Copyright 2018 - Finpari - Mango e.V.

Mango e.V.

TEAM 3 in Koolo

Das OP team 3 operiert bereits seit 3.2. in Koolo Hinde . Leistenhernien und Schilddrüsen sind die häufigsten Operationen. Oft geht der Tag bis in die Abendstunden. Trotzdem macht die Arbeit Spass. Abend klingt der Tag auf der Terrasse unseres Wohnhauses aus. Gestern soll es nach den Kommunalwahlen zu Unruhen im Nachbarort gekommen sein. Hier in Koolo haben wir aber nichts bemerkt 

Team 2 beendet den Einsatz

Die Zeit für das zweite Team von Mango in Koolo Hinde ist nun vorrüber. Das Team  beendet heute seinen Einsatz. Mit Routine wurden über 100 Operationen durchgeführt. Fast jeden Tag wurde bis in die Abendstunden operiert. Erschöpft verließ das Team nach Sonnenuntergang das OP-Zentrum 
Ein Schwerpunkt lag insbesondere bei grossen Operationen, die in Guinea und den Nachbarländern nicht durchgeführt werden. Das sind diverse Tumore, Strumen und Mund-Kiefer- Gaumenspalten. Der ins Team neu dazu gekommene Mund-Kiefer-Gesichtschirurg Henry Leonard hatte viel zu tun.
Trotz der hohen Belastung war die Stimmung und das kollegiale Miteinander hervorragend.Morgen, am 1.2. bricht das 3. Team nach Guinea auf.

 

IMG 20180129 WA0000 IMG 20180125 WA0000 IMG 20180130 WA0004 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 20180122 WA0004

 

 

Team 2

Das 2. Team des Einsatzes 2018  in Koolo Hinde hat seine Arbeit aufgenommen. Durch den Ausfall des Chirurgen im 1. Team ist der Ansturm der allgemeinchirurgischen Patienten nun immens. Nach wenigen Sprechstunden waren alle OP-Tage gefüllt. Jeder Tag geht bis in die Abendstunden, dabei ist die Stimmung super. Das Team hat viel Spaß bei der Arbeit. Es arbeitet sehr professionell. 

 

Zum OP-Spektrum gehören Strumen, Hernien und diverse Tumore. Nach 4 OP-Tagen zählten wir bereits 31 Operationen. Es wurde u.A. ein 4-monatiger Säugling mit einer offenen Unterschenkelfraktur vorgestellt.  Das Schienbein war soweit stabil verheilt aber es wurde ein altes 4 cm langes Knochenstück entfernt. Narkosen bei Säuglingen in diesem Alter unter diesen Bedingungen sind für die Kollegen der Anästhesie eine Herausforderung.

  team 2 1 20180121 2086587192team 2 2 20180121 1056723390team 2 3 20180121 1432686006

Mango 2018 Team 1 verlässt Koolo

gruppenbild team 1 1 20180114 1309137699

 

Das Team1 verlässt am 14.01. Koolo Hinde. Highlights des Einsatzes:

  • gynäkologische Operationen
  • Hospitaton und  Zusammenarbeit mit einheimischn Chirurgen für 2 Tage im Distriktkrankenhaus Dabola 
  • Erfahrungsaustausch und Fortbildung für die einheimischen Hebammen in Koolo Hinde
  • Empfang des Materialcontainers, Ausstatten des OP-Zentrums
  • Reparaturen im OP-Zentrum: Erweiterung der Elektrik, Sanierung der Türen, Sanierung der Sanitäranlagen, Ersetzen von Fliesen etc.
  • Konsultation der Patienten, Erstellen des OP-Programms für das nächste Team

Der Einsatz des 1. Teams war geprägt vom verspäteten Eintreffen des Materialcontainers. Einige Reparaturen konnten erst in den letzten Tagen durchgeführt werden. Gerade deshalb gebührt dem Team unsere Hochachtung  und Respekt. Team 2 beginnt die Arbeit am 16.01.2018  

Spenden 2017

Der gemeinnützige Verein Mango e.V. finanziert die jährlichen Hilfseinsätze nach Guinea ausschließlich mit Spenden. Im Jahr 2017 erhielt der Verein 329 Spenden. Vielen Dank. Ca. 98 % des Geldes fliesst direkt den Einsätzen zu.

Mango stellt den Spendern eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt aus. Leider ist uns nicht immer die Adresse des Spenders bekannt. Wir wissen dann nicht, wohin die Bescheigung geschickt werden soll.

Bitte teilt uns immer eine Adresse oder E-Mail Adresse mit. Dies kann im Feld "Verwendungszweck" der Überweisung oder durch eine kleine Nachricht an "Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" erfolgen. Für regelmäßige Spenden ist dies nur einmal notwendig.

Vielen  Dank

Andreas Schulze

f m

Spendenkonto

Spendenkonto: Frankfurter Sparkasse

Empfänger: Mango e.V.

IBAN: DE82 5005 0201 0000 1094 39

Unser Newsletter

Für aktuelle Informationen melden Sie sich bitte zu unserem Newsletter an:

Mango e.V.

Mango-medizinische Aktionen in Guinea e.V.

Dr. Rainer Boettge
An der oberen Lache 18
65933 Frankfurt am Main
boettge@mango-ev.de